Now reading
One Tear or Two

One Tear or Two

Preview des Imagefilmes „White Horse“ der Make-A-Wish Foundation® Österreich in der Spanischen Hofreitschule.

Hauptdarstellerin Amelie war mit ihrer Zwillingsschwester Leonie und Familie gekommen. Sie alle hatten den berührenden Film über das weiße Pferd, das ausbricht, um Amelie zu finden noch nicht gesehen. Doch auch wenn man ihn schon gesehen hatte – es blieb wohl kein Auge ganz trocken. Selbst wenn der Film an jenen vor einigen Jahren erinnert, der im Rahmen der Global Champions Tour ausgestrahlt wurde, mit dem Wissen um den Hintergrund des Spots hat er uns ziemlich gepackt. Taschentücher wurden vorsichtshalber bereit gestellt.

Präsentiert wurde der Kurzfilm in den Salons der Spanischen Hofreitschule. Die beiden Filmpferde Pablo und Vini haben mit den Pferden der Spanischen übrigens keinerlei verwandtschaftliche Beziehungen. Sie sind lediglich weiß. Gedreht wurde der Spot im Schlosspark Ebreichsdorf, am Cobenzl, beim Wiener Rathaus und auf der Reichsbrücke. Produzentin Lisa Scheid von „Das Rund” und Alistair Thompson, Creative Director von Demner, Merlicek & Bergmann: „Mit Tieren zu drehen ist immer eine Herausforderung. Nicht selten läuft es anders als geplant. Aber irgendwie dürfte die Bedeutung dieses Films sogar unseren Pferden bewusst gewesen sein. Egal ob im Wasser, auf den Feldern oder in der Stadt: an beiden Drehtagen hat eigentliche jede Szene sofort geklappt. Und so haben wir im Endeffekt genau den Film erhalten, den wir uns alle erhofft hatten.” Regie führte übrigens kein Geringerer als Thomas W. Kiennast, der mehrfach prämiert Kamermann von „Das finstere Tal”.

Dr. Harry Bergmann von Demner, Merlicek & Bergmann unterstützt die Make-A-Wish Foundation Österreich seit vielen Jahren. So auch Gastgeberin Elisabeth Gürtler und das Team der Spanischen Hofreitschule, die regelmäßig Herzenswünsche schwerkranker Kinder erfüllen. Die sichtlich bewegte Make-A-Wish-Geschäftsführerin Andrea Scholz dankte sehr herzlich für das außerordentliche Engagement aller Mitwirkenden: „Ohne den Idealismus und den unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten wäre ein solches Projekt nicht zu realisieren.”

Quelle: PM, AK


Über die Make-A-Wish Foundation Österreich
Die Make-A-Wish Foundation Österreich erfüllt Herzenswünsche schwerkranker Kinder und Jugendlicher im Alter zwischen drei und 18 Jahren. Seit 1997 in Österreich aktiv, hat Make-A-Wish bereits über 1.000 Kinderwünsche erfüllt, die Freude, Hoffnung und neue Kraft bringen. Der Verein mit Sitz in Wien verfügt über das Spendengütesiegel; Spenden an Make-A-Wish sind steuerlich absetzbar. Die Organisation wurde 1980 in den USA gegründet und seit 2010 wird am 29. April weltweit der „World Wish Day“ gefeiert. Weltweit unterstützen über 40.000 ehrenamtliche Helfer die Make-A-Wish Foundation. Weitere Informationen auf http://www.make-a-wish.at.